Schloß-Chemnitz


Der Stadtteil Schloß-Chemnitz hat eine Fläche von 3,49km² und 13.825 Einwohner. Das heißt 3.961 Einwohner pro km². 40% der Einwohner sind ledig, 10% verwitwet, 39% verheiratet und 11 von 100 Personen sind geschieden. Die Arbeitslosenquote liegt bei 8%. Schloss Chemnitz ist seit 1880 Stadtteil von Chemnitz und bietet Mehrfamilienhäuser/Altbau am Innenstadtrand. Der Großteil der Fläche wird als Baugebietsfläche benutzt genutzt (47%), 41% dienen als Grünfläche,1% zur Land- und Forstwirtschaftlichen Nutzung, 4% dienen als Wasserfläche und 8% bleiben für die sonstige Nutzung. 9.026 Wohnungen verteilen sich auf 7.480 Haushalte. 1.043 Wohngebäude gibt es in Schloß-Chemnitz und 17% stehen leer. Der Altersdurchschnitt liegt bei 41 Jahren. Durchschnittlich leben 1,8 Personen in einem Haushalt und die Angebotsmiete beträgt etwa 5,10€ pro m². Ein Haushalt ist im Durchschnitt 66m² groß. Der Großteil der Gebäude wurde vor 1918 erbaut , 8% wurden zwischen 1949-90 erbaut, 9% zwischen 1919-48 und 26% nach 1990.

Das Objekt befindet sich im Stadtgebiet Schlosschemnitz, welches die Vorzüge des zentrumsnahen Wohnens mit einer Lage in grüner Umgebung verbindet. Gerade war man noch in der hektischen Stadt der Moderne, doch keine zehn Minuten zu Fuß entfernt: Ruhe, Wasser und Grün. Schlosschemnitz ist die grüne Oase am Rande des Zentrums und bietet vor allem für Naturliebhaber Vorteile, die durch den Schlossteich und den Küchwald nur von Grün umgeben sind. Auch für Sportbegeisterte hält das Viertel genügend Freizeitmöglichkeiten bereit, wie zum Beispiel den Eissportkomplex, wo auch schon Katarina Witt zur Olympiasiegerin heranreifte, und eine Kletterhalle in unmittelbarer Nähe. Zusätzlich tragen die Parkeisenbahn und das Kosmonauten Zentrum einen weiteren Teil zur Vielfältigkeit der Freizeitgestaltung bei.

Das nur wenige Kilometer vom Zentrum entfernte Stadtgebiet verfügt über gute Nah- und Fernverkehrsanbindungen, die durch die innerstädtischen Busanbindungen und die Autobahnauffahrt an der Anschlussstelle Chemnitz- Röhrsdorf gewährleistet sind. Durch Schlosschemnitz führen außerdem die Bundesstraßen B 95 (Leipziger Str.) und B 107 (Blankenauer Str.), über welche man bequem in die umliegenden Stadtteile und Gemeinden gelangt.

Buslinien:

  • 21 Chemnitz-Center
  • 23 Heinersdorf
  • 76 Küchwald

Verschiedene Schulen in direkter Umgebung garantieren die Bildung für Klein und Groß.

Kindergarten:

  • Kindertagesstätte „Glückskäfer“ am Küchwaldring
  • Kindergarten an der Schönherrstr.

Grundschule:

  • Grundschule Borna
  • Freie Grundschule Regenbogen Chemnitz

Mittelschule:

  • Josephinen-Mittelschule
  • Georg-Weerth Oberschule

Gymnasium:

  • Dr.-Wilhelm-Andre Gymnasium
  • Karl-Schmidt-Rottluff Gymnasium

Versorgungseinrichtungen für den täglichen Bedarf sind gut und schnell zu erreichen.

  • REWE am Düsseldorfer Platz
  • Einkaufszentren Galerie Roter Turm+ Galeria Kaufhof
  • Einkaufszentrum Chemnitz Center

Die Ärztliche Versorgung wird durch das Klinikum Chemnitz am Küchwald und Apotheken im Umkreis gewährleistet.