Röhrsdorf


Der Stadtteil Röhrsdorf hat eine Fläche von 12,2km² und 2.980 Einwohner. Das heißt 244 Einwohner pro km². 22% der Einwohner sind ledig, 8% verwitwet, 63% verheiratet und 8 von 100 Personen sind geschieden. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3%. Röhrsdorf ist 7seit 1999 Stadtteil von Chemnitz und bietet Ein- und Zweifamilienhäuser am Stadtrand. Der Großteil der Fläche wird Land- und Forstwirtschaftlich genutzt (65%), 6% dienen als Grünfläche,22% als Baugebietsfläche, 1% dient als Wasserfläche und 7% bleiben für die sonstige Nutzung. 1.536 Wohnungen verteilen sich auf 1.410 Haushalte. 830 Wohngebäude gibt es in Röhrsdorf und 8% stehen leer. Der Altersdurchschnitt liegt bei 45 Jahren. Durchschnittlich leben 2,1 Personen in einem Haushalt und die Angebotsmiete beträgt etwa 5,60€ pro m². Ein Haushalt ist im Durchschnitt 83m² groß. Der Großteil der Gebäude wurde nach 1990 erbaut , 10% wurden zwischen 1949-90 erbaut, 10% zwischen 1919-48 und 25% vor 1918.